BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Lebe einfach e.V.

Der Biolebensmittelpunkt Nahe-Glan nachhaltig - ehrlich - transparent

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Was ist artgerecht?

Neulich im Spiegel: In der Debatte über die problematischen Bedingungen in der Fleischproduktion hat eine Gruppe grüner Abgeordneter um Fraktionschef Anton Hofreiter und Ex-Landwirtschaftsministerin Renate Künast einen Sieben-Punkte-Plan vorgelegt, um das Tierwohl gesetzlich zu stärken. "Wir wollen bis 2028 einen gesetzlichen Standard erreicht haben, der den Tieren ein Leben ohne andauernde Leiden und Schmerzen ermöglicht", heißt es in dem Plan. "Bis 2035 soll dieser Standard so ausgebaut werden, dass die Tiere ein in jeder Hinsicht und auf jeder Stufe der Tierhaltung artgerechtes Leben haben."

 

Toennies und Tierwohl, Grüne wollen Artgerechte Tierhaltung bsi 2035

 

Okay, wir sind Visionäre. Aber reicht es DIR, dass Tiere ohne andauernde Leiden gezüchtet, gehalten und schließlich geschlachtet werden für uns Menschen? Geht das nicht besser?

 

Wir glauben, das geht! Mit DEINER Unterstützung schaffen wir einen ARCHE HOF, auf dem jedes Tier dauerhaft zufrieden leben wird, weil es sein Leben so natürlich wie möglich - also wirklich artgerecht - verbringen darf. Unser Arche-Hof wird frei zugänglich sein, transparent und mit allen Sinnen erlebbar für dich und deine Kinder.

 

Die kleine Fördermitgliedschaft gibt’s schon für 2,50 EUR im Monat…